Mögliche Anwendungsbeispiele

Nachfolgend sind einige der möglichen Anwendungsbeispiele der Chiropraktik aufgelistet.

Die Liste dient rein zur Information und ist nicht abschliessend. Für detailliere Informationen zu Diagnosen und Behandlungen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Chiropraktor: 

  • Ausstrahlungsschmerzen in Armen und Beinen

  • Beckenverwringung (ISG-Syndrom)

  • Belastungsabklärungen für Schule, Beruf und Sport

  • Blockierungen von Wirbel- und Rippengelenken

  • Diskushernie

  • Haltungs- und Gangabklärungen

  • Hexenschuss (Lumbago)

  • Hüftgelenkschmerzen

  • Innere Organe (in bestimmten Fällen können Herz-, Verdauungs-, Atmungs- und Kreislauffunktionen über neurophysiologische Reflexe günstig beeinflusst werden)

  • Ischias

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Kiefergelenksbeschwerden (Blockierungen)

  • Kinderrückenschmerzen

  • Kleinkinder-Koliken

  • Kopfschmerzen

  • Kreuzschmerzen

  • Migräne

  • Muskelbeschwerden

  • Pseudoangina pectoris (Schmerzen in der Herzgegend, ohne dass eine Erkrankung des Herzens festgestellt werden kann)

  • Rückenschmerzen

  • Schwindel (hängt häufig mit Reizungen der Wirbelgelenke der Halswirbelsäule zusammen)

  • Schleudertrauma

  • Schulter- und Schulterblattschmerzen

  • Skoliose (seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule)

  • Tennis- und Golferellenbogen

  • Tortikollis ("Halskehre")

  • Trainingsberatung

  • Verspannungen

  • Zähneknirschen bei Kiefergelenkproblemen

ChiroDavos

von Montag bis Freitag von

08:00 -12:00 und 14:00 - 18:00

Praxisöffnungszeiten sind abweichend.

Praxis für Chiropraktik

Promenade 33A

7270 Davos-Platz
         

                 

           081 413 78 79
 

© 2020 by Nigi

  • b-facebook